Ein Hallo vom Brandenburger aus Ostsachsen


  • So,nächste woche ist der Kasten dran. Alles gestrahlt, Teilachsen repariert (da sich Anhängerwilli sich ja nicht mehr gemeldet hatte,wegen der TS und den Achsen),grundiert und heute lackiert. Bald zu schade als Alltagshänger.Ich denke,des kann sich sehen lassen.DSC_0167.jpg

  • Da meine Reifen durch den Achsdefekt Blasen geworfen haben,werden auch die `89 Trabireifen erneuert.Aber nur diese sind eingetragen.Welche kann ich noch nehmen,und auch nachtragen lassen ? Danke für eure Hilfe.

  • Ursprünglich waren aufm Trabi Diagonalreifen 5.20R13 verbaut. Meines Wissens muss man für Radialreifen nix Umtragen, es gibt Ersatztypen die montiert werden dürfen. Aufm Trabi sind das 155/70R13 oder 145/80R13.


    Man bekommt aber auch heute noch passende Diagonale: z.B. Heidenau P36 oder P31.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Da meine Reifen durch den Achsdefekt Blasen geworfen haben,werden auch die `89 Trabireifen erneuert.Aber nur diese sind eingetragen.Welche kann ich noch nehmen,und auch nachtragen lassen ? Danke für eure Hilfe.


    Nimmste die 145er oder besser 155er (alle im 80er Verhältnis). Die 155-13 sind auch schon ab Werk drauf gewesen. 155/70 sind so eine Art Notlösung und waren nie dafür vorgesehen.


    Aber bitte mit originalen runden Rückleuchten, nicht diese billigen Eckigen :pfusch: .


    Bisher ganz gut (von weitem) - aber hört sich für die Ewigkeit an :super: . Und die Ecken(Knickpunkte) der Kotflügel gleich schweißen. Die sind meistens eingerissen.


  • Hallo Mani, nach Deinem vorstehenden Satz wollte ich mich eigentlich auch nicht mehr zu Wort melden. Das was Bernd geschrieben hat, nehme ich sportlich, jedoch was Du in deinem vorstehenden Beitrag geschrieben hast, kann ich nicht nachvollziehen. Nur noch so viel, Du scheinst auch noch nicht begriffen zu haben, dass wir das Jahr 24 nach der deutschen Einheit haben, den Rest kannst Du dir denken. Auch ich werde zwar noch mitlesen, aber ich bin Stolz ein Ossi gewesen zu sein.
    oldimerwilli

  • So,nächste woche ist der Kasten dran. Alles gestrahlt, Teilachsen repariert (da sich Anhängerwilli sich ja nicht mehr gemeldet hatte,wegen der TS und den Achsen),grundiert und heute lackiert. Bald zu schade als Alltagshänger.Ich denke,des kann sich sehen lassen.DSC_0167.jpg


    Hallo Brandenburger aus Ostsachsen,
    ich hatte dir eine Mail gesendet, das eine Achse 100 € kosten sollte, darauf später eine zurückbekommen, das es zu teuer ist. Leider habe ich nach dem Beitrag vom Super Moderator am 23.04.21,27 Uhr alle Beiträge von vorher gelöscht, wollte mich eigentlich gar nicht mehr zu Wort melden. falls da etwas schief gelaufen ist bitte ich dies zu entschuldigen.
    Aber ich Fühle mich eben vierundzwanzig Jahre nach der Wende als Deutscher, wir ziehen ja auch nicht über andere her. Mit dem Motorrad, das hat sich zwischendurch auch erledigt.
    Danke für den Kontakt mit Dir, oldimerwilli.

  • Hallo Bernd,
    auch du solltest die Kirche im Dorf lassen, unser Superweiser hat da öfter einen schlauen Spruch, den solltest Du Dir vielleicht mal zu Herzen nehmen.
    Ich war zwar Vertragswerkstatt, jedoch kannst Du das sicher nicht begreifen, für die beiden Hängertypen, wo ich den Vertrag hatte, gab es ausreichend Ersatzteile. Sofern ich Papiere gehabt hätte, wäre es möglich gewesen jeden Tag wenigstens einen Hänger neu aufzubauen. Auch die Kunden waren meist überrascht, das es ausreichen Ersatzteile gab. Wenn ich z.B. einen eingerissenen Kotflügel hatte und der Kunde den Preis von 28 Mark der DDR hörte, durfte ich einen neuen anbauen, denn der war fertig beschichtet für diesen Preis. Die Stoßdämpfer vom HP 500 waren vom Wartburg und die vom HP 650 vom Trabant, weiter möchte ich dazu nichts ausführen. Ich hatte es nicht nötig z. B. Achsen zu reparieren, wie schon gesagt, diese waren ausreichen vorhanden und zu dem auch nicht überteuert wie heute verschiedene Teile. Die Generalvertretung kannst Du weglassen, so etwas gab es zu dieser Zeit nicht und vielleicht lässt Du dich mal aufklären.
    Weder das Stahl und Walzwerk Brandenburg, noch Schwermaschinenbau Dimitroff in Magdeburg, als auch das Feuerlöschgerätewerk in Görlitz (HP 500.01.01) waren dem Fortschritt Kombinat angeschlossen, sie haben "nur" Bevölkerungsbedarf produziert.
    Das Karosseriewerk Halle, Werk 2 Erfurt war der Finalproduzent des HP 650.01., sicher gab es noch eine Reihe weiterer Produzenten, die von diesen Vorgenannten ganze Fahrgestelle erhielten und darauf zum Beispiel Koffer aufgesetzt haben.


    Vielleicht muss man den "Nichtossis" mal paar Dinge zur Anhängerproduktion in der DDR erklären...
    Jeder Betrieb musste sich in geeigneter Form an der "Konsumgüterproduktion" beteiligen - also Waren direkt für die Bevölkerung.
    Wenn es da im eigenen Produktionsprofil etwas gab, was für die Bevölkerung taugte, war man fein raus - wie eben das FLG in Görlitz: die bauten Fahrgestelle für Feuerwehranhänger. Da passte das mit den PKW-Anhängern.
    Der Anhängerbau Wittenberge hing am RAW (Reichsbahnausbesserungswerk) Wittenberge - da wurden ein großer Teil der DR-Reisezugwagen unterhalten.
    Das Fortschrittkombinat baute die HP350 und war damit "die Mutter der Stema-Anhänger". Aber nicht nur das - die fertigten auch Zahnräder für Bohrmaschinen...
    In der Energiewirtschaft war das dann aber z.B. nicht so einfach - da war nichts im normalen "Portfolio", was da getaugt hätte. Aber es musste eine Fertigung für die Bevölkerung her: die Lösung waren Schulbuchhüllen.
    Das Kraftwerk Boxberg hat Modelleisenbahnwagen als Konsumgüterproduktion gefertigt.


    Mein Vater - Beschäftigter im "Fortschritt"-Kombinat erhielt 1988 ein Prämie / Auszeichnung: Er durfte bestellzeitfrei einen HP350 kaufen (Bestellzeit sonst mehrere Jahre!). Ja - klingt verrückt, war aber so...


    LMKS


    PS: Ich bin auch Ossi, aber ich sehe das nicht als Beschimpfung oder was auch immer. Und wir hatten in der Regel nicht 2 linke Hände - das hat viele über Wasser gehalten.
    Seit der Wende habe ich beruflich und privat viele Kontakte nach Ost und West - meistens bin ich hüben wie drüben auf sehr angenehme Menschen gestoßen - und hüben wie drüben auch auf A... Die A... haben sich meistens selber disqualifiziert.

  • Hallo


    also um das mal klar zu stellen, ich habe nichts gegen irgendjemanden, egal woher er stammt


    ich habe gute Freunde die ausm Osten stammen, auch etliche Arbeitskollegen die von drüben kommen


    ich habe Kollegen und Bekannte aus Polen, aus der Türkei und aus vielen andern Ländern und komme mit allen gut aus


    und als Bayer hab ich noch das Glück das ich die ganzen Ossis, und sogar die Norddeutschen recht gut verstehe, während die mit meiner Sprache meist Probleme haben



    also wenn ich hier mal über Österreicher, Össis, Hamburger, oder die ganz speziellen Bergheimer lästere, dann ist das S P A S S


    auch erkennbar an den Smilies dahinter



    und wenn ich mal wirklich gegen irgendjemanden was hab, dann sag ich ihm das persönlich, bzw per PN, aber wegen seiner Herkunft werde ich niemanden ernsthaft blöd anmachen


    Also auch Du darfst gerne weiter schreiben Willi


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • danke für Deinen Beitrag, ich sehe das auch so, aber vielleicht andere noch nicht so.

  • So,nächste woche ist der Kasten dran. Alles gestrahlt, Teilachsen repariert (da sich Anhängerwilli sich ja nicht mehr gemeldet hatte,wegen der TS und den Achsen),grundiert und heute lackiert. Bald zu schade als Alltagshänger.Ich denke,des kann sich sehen lassen.DSC_0167.jpg


    Hallo,


    das sieht doch schon mal ganz gut aus;-)


    Ich habe im letzten Sommer unseren HP500 auch komplett neu aufgebaut.


    Leider lassen sich mit dem iPad hier keine Bilder einfügen, aber schau mal in meinem Profil , dort habe ich von meinem Umbau einige Bilder im Album hinterlegt. Vielleicht kommt dir dabei ja noch die ein oder andere Idee.


    Die Rückleuchten mussten bei mir auch wieder rund und original werden.
    Hier gibt es einen Nachbau, den man neu kaufen kann. Ich glaube es waren so um die 25€ pro kompletter Rückleuchte.


    Der Reifenkauf war bei mir etwas überstürzt, da ich bei der Überführung eine Schraube im Reifen hatte, brauchte ich zum Samstag schnell 2 Neue. Eigentlich wollte ich Ganzjahresreifen aufziehen, da im Format 155/80 R13 aber keine da waren, habe ich mich für Winterreifen entschieden. Diese Reifengröße wurde in meinen Papieren auch eingetragen.
    Man weiß ja nie, ob man im Winter vielleicht doch mal fahren will.
    Aufgrund der 100er Zulassung müssen sie ja eh nach 6 Jahren wieder erneuert werden und ich denke hier wird das Alter der Grund für einen Neukauf sein.



    Willst du die alten Blechkotflügel wieder montieren, oder steigst du auf Kunststoff Kotflügel um?


    Da meinen Kotflügeln schon etwas Material fehlte und ich nirgends neue gefunden habe, habe ich nun Kunststoff Kotflügel montiert.


    In unseren HP500 ist beim Neuaufbau viel Geld geflossen aber als Erbstück hat er eh einen anderen ideellen Wert.
    klar hätte ich dafür auch einen neuen billigen Baumarkt Anhänger kaufen können, aber wenn ich Sie immer vor mir hoppeln oder gar springen sehe, freue ich mich jedes Mal über den HP, der einfach nur schön hinterher läuft, auch wenn er leer ist ;-)


    ich wünsche dir weiterhin viel Spass und Erfolg beim Neuaufbau.


    PS: Stell bitte immer mal ein paar Bilder vom weiteren Fortschritt ein

    HP500.01/01 AH5, gebremst


    Ich habe die originale Ersatzteilliste und die Betriebsanleitung als PDF Dokument eingescannt.

  • Ich hab den Hänger schon gedreht und die Elektrik ist auch schon fertig.Natürlich mit runden originalen Rückleuchten.
    Jetzt hab ich das Zugrohr in der Mache. Der Dämpfer der Auflaufbremse ist schrottreif. Aber im EBAY ist einer zu haben,für ca 50 euro. Da muss ich wohl durch. Langsam nimmt es Form an. Zwecks Reifen,werde ich auch auf Radial umsteigen. Was haltet Ihr von Runderneuerten ? Kostengünstiger sind sie allemal.


    Kennt jemand den vergleichbaren RAL Farbton für den beigen Kasten ?

  • Ich hab den Hänger schon gedreht und die Elektrik ist auch schon fertig.Natürlich mit runden originalen Rückleuchten.
    Jetzt hab ich das Zugrohr in der Mache. Der Dämpfer der Auflaufbremse ist schrottreif. Aber im EBAY ist einer zu haben,für ca 50 euro. Da muss ich wohl durch. Langsam nimmt es Form an. Zwecks Reifen,werde ich auch auf Radial umsteigen. Was haltet Ihr von Runderneuerten ? Kostengünstiger sind sie allemal.


    Kennt jemand den vergleichbaren RAL Farbton für den beigen Kasten ?


    schau mal hier, ich habe meinen Auflaufbremsenstossdämpfer erst ersetzt.


    http://mein-pkw-anhaenger.de/threads/6177-HP500-Auflaufbremse-Stoßdämpfer


    Der Betreiber von diesem Forum hat in seinem Shop auch den benötigten Stoßdämpfer im Angebot ;-)))


    https://anhaenger24.de/teile/3…fer-ddr-e10201120-35.html

    HP500.01/01 AH5, gebremst


    Ich habe die originale Ersatzteilliste und die Betriebsanleitung als PDF Dokument eingescannt.

  • Aufm Trabi hab ich Runderneuerte innerhalb einer Saison aufgeraucht. Ich kauf keine mehr...
    Erst recht nicht aufn Hänger.


    Du könntest aber mal eine Suchanfrage aufmachen. Bei den Hängern mit 100er Zulasssung müssen die Pneu oft runter lang bevor sie abgefahren sind.


    Alternativ hätte ich aber auch 4Stk. praktisch unbenutzte Conti EcoCompact EP 155/80R13 79T mit DOT 3708 daliegen.



    mfg JAU

    No Shift - No Service


  • Hallo Wahlsachse,
    kann Dir einen original Dämpfer für deinen Hänger anbieten für 10 E plus Versand.

  • Schöne Arbeit, wahlsachse. So ein Projekt habe ich letztes Jahr auch erst zum Abschluss gebracht, das Ergebnis ist hier zu sehen. War das 2. Mal, dass ich ein Fahrzeug selbst lackiert habe - mit einer Pause von fast genau 30 Jahren dazwischen. Hier noch ein Bild vom ersten Einsatz:
    P1280994.JPG
    Allerdings waren die Achskörper bei meinem in weit besserem Zustand, sogar die Typschilder sind beide noch dran. Wären sie im Zustand deiner gewesen, wäre ich an deren Rekonstruktion vermutlich verzweifelt.
    Reifen fahre ich übringens neue 155/70R13. Muss ich aber auch, wegen der 100 km/h-Zulassung. Der Kleine läuft hinterher wie auf Schienen, egal ob leer oder voll beladen.


    Wünsche Dir weiter gutes Gelingen!
    Dirk

  • Hallo Wahlsachse,
    kann Dir einen original Dämpfer für deinen Hänger anbieten für 10 E plus Versand.


    Hallo Willi. Dein Angebot nehme ich gerne an. Du mußt mir nur Daten schicken,damit ich überweisen kann. Entweder per PN,Mail roman.quander@gmx.de,oder sms 01723743724.
    Danke.


    Kennst du den vergleichbaren RAL-Ton des beigen Kastens ?


    Gruß Roman

  • Schöne Arbeit, wahlsachse. So ein Projekt habe ich letztes Jahr auch erst zum Abschluss gebracht, das Ergebnis ist hier zu sehen. War das 2. Mal, dass ich ein Fahrzeug selbst lackiert habe - mit einer Pause von fast genau 30 Jahren dazwischen. Hier noch ein Bild vom ersten Einsatz:
    P1280994.JPG
    Allerdings waren die Achskörper bei meinem in weit besserem Zustand, sogar die Typschilder sind beide noch dran. Wären sie im Zustand deiner gewesen, wäre ich an deren Rekonstruktion vermutlich verzweifelt.
    Reifen fahre ich übringens neue 155/70R13. Muss ich aber auch, wegen der 100 km/h-Zulassung. Der Kleine läuft hinterher wie auf Schienen, egal ob leer oder voll beladen.


    Wünsche Dir weiter gutes Gelingen!
    Dirk


    Hallo Dirk,sieht gut aus dein Hänger. Mit Nebel-und Rückfahrbeleuchtung,die Idee übernehme ich vieleicht.Aber dann hast du ja deinen Kabelbaum auch auf 13-polig geändert,oder ? Was mich auch erstaunt,sind deine Kotflügel mit integrierten Katzenaugen. Nich übel.


    Gruß Roman

  • Roman, danke für die Blumen.
    Ja, habe auf 13-polig geändert, das ermöglicht mir auch eine Steckdose für eine Handlampe bzw. eine Beleuchtung am Spriegelgestell. Das in den Kotflügeln sind LED-Seitenmarkierungsleuchten. Den Kabelbaum habe ich komplett neu gebaut, die Verbindungen sind in Schrumpfschläuchen mit innerer Schmelzkleberbeschichtung ausgeführt. Steckverbinder sind auch abgedichtet. Das wird hoffentlich eine Weile halten.
    Beste Grüße
    Dirk

  • Hallo Willi. Dein Angebot nehme ich gerne an. Du mußt mir nur Daten schicken,damit ich überweisen kann. Entweder per PN,Mail roman.quander@gmx.de,oder sms 01723743724.
    Danke.


    Kennst du den vergleichbaren RAL-Ton des beigen Kastens ?


    Gruß Roman


    Nabend Willi. Hast du meine Daten,die ich am 17.5 an deine E-Mail Adresse geschickt habe, bekommen ???
    Gruß Roman