Möglicher Betrug bei eBay - wie vorgehen?

  • Ich habe am 25.6. Ware für 180 Euro gekauft, über PayPal bezahlt und das Paket sollte bis 17. Juli geliefert werden.

    Der Verkäufer hat mir eine Paketnummer genannt, das Paket wurde aber von DHL nie dort abgeholt.

    Genau am 17. Juli schickt er eine mail, dass das Paket verloren gegangen sei, er mir Ersatz schicken will und um Geduld bittet.

    Am 21.7. habe ich ihn über eBay angeschrieben und am Nachmittag ruft der mich an, dass das zweite Paket defekt zurückgekommen sei und er mir wieder Ersatz schicken will,

    welcher spätestens in 2 Tagen bei mir wäre.

    Nun lese ich in seinen Kundenbewertungen (ja, ja, hätte ich vorher machen sollen, schon klar), dass auch andere nie ihre bestellte Ware bekommen haben und immer DHL Schuld sein soll.

    Auch wenn ich vermutlich über PayPal versichert bin, ist das ärgerlich und ich habe ihm heute geschrieben, dass er mir zwecks Nachverfolgung die neue Paketnummer mitteilen soll

    und ich sonst bei Nichterhalt in der nächsten Woche Anzeige wegen Betrug erstatten würde.

    Natürlich wurde bisher nicht eine einzige meiner mails beantwortet!


    Frage:

    Lohnt sich das wirklich, Strafanzeige zu erstatten?

    Formuliert habe ich schon mal was, denn solchen Gaunern gehört das Handwerk gelegt.

    Allerdings wird die Polizei kaum Lust haben, die Sache zu verfolgen, oder?

    Warum werden diese Typen nicht von ebay gesperrt?

  • Paypal melden und Rückerstattung fordern. Und dann abwarten.

    Wenn du dann dein Geld zurückbekommst würde ich nicht mehr anzeigen, bringt eh nix

  • Ich habe schon bei PayPal einen Fall geöffnet.

    Über die musste ich erst mal den Verkäufer anschreiben und jetzt abwarten, wie er antwortet.

    In der Zeit betrügt er wohl munter weiter... und eBay bekommt trotzdem die Genühren!?


    Ärgerlich ist es nur jetzt, weil das ein Geschenk zu einer Diamantenen Hochzeit von guten Freunden sein sollte.

    Die Feier ist morgen und heute stehe ich noch mit leeren Händen da.

    Da muss ich mir morgen noch dringend was erledigen.

  • Aber das Verfahren wird zu 100 % eingestellt...X/

    Aber wäre er nicht trotzdem gewarnt?

    Steter Tropfen höhlt den Stein!

    Wenn da in der Bewertung steht "Werde Anzeige erstatten" und 99% der Leute tun das nicht, dann lacht der sich doch tot.

  • Ganz ehrlich..

    Anzeigen würde ich auch!

    Aber wollte damit sagen das nicht viel bei rauskommt...

    Zumindest war es bei nem Bekannten so!

    Humbaur... was sonst! :super:

  • Ich habe gerade mal ganz offiziell bei PayPal einen Antrag auf Käuferschutz gestellt.

    Sollte der Verkäufer tatsächlich dreimal versendet haben, so muss er ja die Paketnummern vorlegen können.

    Selbst bei der angegebenen Nummer des angeblich ersten versendeten Pakets ergibt sich ja, dass DHL das angeblich verschwundene Paket noch nicht einmal beim Verkäufer abgeholt hat.

    Meine mails bleiben alle unbeantwortet, der Verkäufer ist telefonisch nicht erreichbar und die Nennung der Nummern der angeblich zwei weiteren Zustellversuche von Paketen bleibt er mir nach wie vor schuldig.

    Die nächste Woche warte ich noch ab und dann gibt´s eine Anzeige, egal, was dabei raus kommt.

    Ich melde mich dann hier wieder.

  • Zeig den Montag an!

    Da kommt nichts mehr.

    Und zu dem Kommentar das es unter 200€ ist und eingestellt wird, halte ich für Unsinn.

    Wenn da mehrere Anzeigen wegen des gleichen Delikte gestellt werden kann es als organisiertes Verbrechen ausgelegt und verfolgt werden.

    Gruß

    Harald

    :pfeif:

  • Ich sag nur das wie es eben bei meinem Bekannten war !! Es wurde leider 2 mal eingestellt!

    Ich bin gespannt wie es hier ausgeht !

    Humbaur... was sonst! :super:

  • ....eine Frage des öffentlichen Interesse.


    Kommt auf die Anzahl der Fälle und der Schadenssumme an.


    Wegen 1_3 Delikten macht kein junger Landesvertreter eine Anklage.


    Wird ein Strafbefehl verhängt und die Zahlung geleistet ist das vom Tisch. 154 oder sogar 153 der Fall.


    Unter 1000€ gibt es noch nicht mal ein Eintrag im BZR.