Beratung zu langen 750er gesucht

  • Ich bin auf der der Suche nach einem ungebremsten 750er. Die Thematik gebremst und Alternative 1300 wegen mehr Nutzlast möchte ich hier nicht diskutieren.

    Mein Fahrzeug kann ungebremst 750 ziehen. Eine 100km/h brauche ich nicht. Werde den im Umkreis von maximal 100km bewegen (Baumarkt, Möbelladen etc.).


    In die engere Auswahl sind jetzt gekommen:


    Humbaur Startrailer H 752513 - 899€

    Humbaur HA 752513 - 1019€


    Anssens BSX 750.251x130 - 1199€

    Anssens GT 750.251x126R - 949€


    Saris McAlu ProDV75 Reling - 1059€


    Erkennbar geht es mir in erster Linie um die Länge von ca. 250. In der Regel sind diese Ausführungen auch noch breiter als die kürzeren Varianten, was die Gesamtnutzfläche erhöht und man kann flacher laden. Ergänzen möchte ich mit einer flachen Plane (Hänger steht draußen). Eine Reling wäre sehr wünschenswert, da möchte ich Querträger wie auf dem Autodach montieren (weiß nicht ob das bei den Humbaur Trägern möglich ist), was mir weitere Möglichkeiten (Spezialhalterungen Fahrrad, Box, etc.) eröffnet.


    Welche Unterschiede gilt es bei den genannten zu beachten? Die Bodenplatte bei Humbaur Startrailer ist 12mm, bei der HA Ausführung 15mm. Bei den anderen weiß ich es nicht. Der BSX ist sicher der stabilste (schwerste), dafür mit der geringsten Nutzlast. Wie sind ansonsten Erfahrungen mit dem besagten Modellen? :thumbup::thumbdown:<3

  • squidgy

    Hat den Titel des Themas von „Beratung zu 750er gesucht“ zu „Beratung zu langen 750er gesucht“ geändert.
  • Zitat

    Die Thematik gebremst und Alternative 1300 wegen mehr Nutzlast möchte ich hier nicht diskutieren.

    Das ist schade, weil sinnvoll.


    Wieviel Nutzlast bleibt dir bei der Größe denn über?


    Und weiter, wieviel mehr kostet ein 1200kg Anhänger? :/


    Bei mir wäre es wohl bei den möglichen Modellen, der anssems oder der saris.


    Gruß benni

    Herkunft ist gar keine Leistung, darauf stolz zu sein ist Mist!

  • Welcher der Anssems?

  • Gerade der Schwerste von allen :D

    Nachteil beim BSX

    Keine Werkseitig montierte, vernünfige Zurrösen

    Seat Leon ST FR 1.8TSI, EZ: 12/2015

    Anssems BSX 1500, EZ: 08/2018

  • Gerade der Schwerste von allen :D

    Nachteil beim BSX

    Keine Werkseitig montierte, vernünfige Zurrösen

    Das mit den Verzurrmöglichkeiten ist natürlich wichtig. Auf Fotos sieht man mal welche und ein anderes mal nicht. Ist mitunter sehr irritierend.

    Den Anssens GT gibts als Aktion derzeit mit Hochplane. Nur mit Hochplane kann ich mich schwer anfreunden, ist unterwegs nicht mal schnell verstaut wie eine Flachplane.


    Saris ist noch ein großes Fragezeichen. Muss ich mir mal live ansehen. Humbaur eigentlich mein Favorit wobei ich deren Reling nicht so einschätzen kann von der Nutzbarkeit.

  • Ich habe mir einen Tema (Polen) gekauft. Die Ladefläche ist 2,64 x 1,25 mit doppeltem Aufbau. Das sind knapp 2,5 m³ Inhalt, 145 kg Leergewicht.


    image-2019-04-07.jpg


    Die lange Ladefläche brauche ich öfter im Herbst, zum Brennholz ausfahren. Die meisten wollen immer nur einen Raummeter Buche. Das wird mit einem Radlader geladen. Nun ist mein Anhänger länger als die Baggerschaufel und es fällt nichts mehr daneben.


    Andreas

    1. Anhänger: Westfalia 1000 kg, Baujahr 1978, Holz in 2014 ersetzt, 100er Zulassung
    2. Anhänger: Stema 750 kg, Baujahr 2014, 100er Zulassung, Eröffnungsangebot für 289€
    3. Anhänger: Brenderup Bravo 600 kg, Baujahr 1996, gebraucht bei Ebay gekauft, stand 10 Jahre aufgebockt und unbenutzt in einer trockenen Garage
    4. Anhänger: Syland (Polen) 1300 kg, Baujahr 2016, 100er Zulassung, Neukauf beim Fachhändler

    5. Anhänger: Tema (Polen) 750 kg ungebremst, Neukauf 2019 beim Fachhändler

  • Ich hatte den Anssems BSX 750.251x130 einige Jahre und war sehr zufrieden damit. Leider wurde er gestohlen, und ich habe mir stattdessen die 1400 kg Variante zugelegt.

  • Anssems ist über 100km entfernt. Schaue heute mal bei einigen Humbaur und Saris Händlern in der Umgebung vorbei.

    Was ist von der Saris Deichsel zu halten? Dachte eigentlich V wäre von Vorteil.


    Habe letztens mal einen der doch oft gelobten Koch gesehen und war dann über die Kabelverlegung erschrocken. Da darf man ja wirklich nicht runter von der Straße, sonst rupft man sich die angehefteten Kabel ja gleich ab. Sowas sieht man natürlich eher weniger auf Online Fotos.

  • Dachte eigentlich V wäre von Vorteil.

    Ist sie auch.

    Zieht man das Profil bis zur Lichtleiste durch hat man bei gleicher Stabilität einen leichteren Anhänger weil am Kasten gespart werden kann.


    Dafür sind Rohrdeichseln sehr einfach als längenverstellbare Variante umsetzbar.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • So. Entscheidung war fast für den Saris gefallen. Keine V Deichsel, aber dafür durchgehend bis hinten und verschweißte Reling. Sehr stabiler Eindruck. Verschlüsse sagten mir auch mehr zu als die versenkten Humbaur.

    ABER der Mitarbeiter war etwas gestresst und hatte keinen Bock was zu verkaufen. Wenn ich ihn diese Woche noch brauche, solle ich mir lieber einen mieten für das WE. Blabla ....

    Jetzt wird’s wahrscheinlich doch eher der Humbaur.

    Einmal editiert, zuletzt von squidgy ()

  • Am Ende doch ein Saris McAlu. Macht einen stabileren Eindruck.

    Habe mich für einen 3 Monate alten Mietanhänger entschieden. War dann nochmal günstiger. Leider habe ich versäumt eine frische HU zu machen (ist ja erst 3 Monate alt). In dem Falle hätte ich dann bei der Ummeldung auf privat innerhalb der ersten 7 Monate sogar volle 36 bis zur nächsten HU bekommen.

  • Die letzten Tage den Anhänger täglich benutzt. Klasse Teil und meine Entscheidung war richtig wenigstens auf 2.50 Länge zu gehen, Bretter und Pfosten passen so rein.

    Schalungssteine und Pflanzsteine geholt. Zuladung mehr als ausreichend. Wichtig war mir alles auf einer Ebene laden zu können. Bei Mehrbedarf würde ich ohnehin lieber zweimal fahren als bei einem gebremsten eine zweite Reihe zu stapeln.

    Also der 750er ist für MICH die bessere Wahl gewesen. :)

  • Am Ende doch ein Saris McAlu.

    Habe mich für einen 3 Monate alten Mietanhänger entschieden.

    Hast den jetzt bei dem gekauft, der nach deiner Meinung "keinen Bock" hatte, einen Anhänger zu verkaufen ?


    Manfred

  • Kurze Info. Auch ein neuer Anhänger hat alle zwei Jahre einen TÜV Termin.

    Es ist nicht wie beim Auto der in den ersten 3Jahren ohne TÜV auskommt.

    Gruß Wim


    Mein Anhänger
    Eduard P3 Maße: 2,60m*1,50m, 1500kg zgG, Bj 07.2016