Seit der Erstzulassung falsche Reifen?

  • Nabend.


    Ich bin etwas verwirrt.

    Habe mir ja einen gebrauchten Kofferanhänger von Brenderup gekauft.

    Da die Pellen schon 9 Jahre auf dem Buckel haben, wusste ich ja schon, dass ich vor der Zulassung im nächsten Jahr Neue brauche, um die 100er Zulassung zu halten.

    Jetzt hab ich aber bemerkt, das in den Papieren folgende Reifendimensionen steht: 185/70R13

    Verbaut sind aber 195/70R14

    Der Hänger wurde vor 9 Jahren erstmalig zugelassen. Da die Reifen genau so alt sind, gehe ich jetzt mal davon aus, dass sie bereits 4 mal ohne Probleme über den TÜV gerollt sind.

    Müsste da in den Papieren nicht die 195 er eingetragen sein?

    Letzter TÜV war im Mai 2018. Ohne Beanstandung.

    Ich will mir jetzt nicht was falsches aufziehen lassen, um dann beim TÜV gesagt zu bekommen : Ätschibätsch..... nix TÜV.

    Ich habe die Firma Brenderup bereits angeschrieben, ob da eine Reifenfreigabe exestiert, aber die haben sich bisher (2Wochen) noch nicht gemeldet.

    Der Vorbesitzer (4. Besitzer) sagte, das die beim Kauf schon drauf waren, und der TÜV im Mai nichts beanstandet hätte, ausser, das er jetzt nur 80 kmh fahren dürfte, bis neue Reifen drauf seien .

    Beste Grüsse,

    Stefan

  • Hallo Stefan,


    alles wird gut. Es werden heute nicht mehr alle Reifendimensionen eingetragen.

    Reifenhändler haben aber eine Datenbank, wo die für Dein Modell zugelassenen Größen hinterlegt sind.

    Auf diese Datenbank wird auch im Kontrollfall zugegriffen.


    Du musst Dir einen Ausdruck aus dieser Datenbank besorgen.

  • Hallo Stefan


    hast du daas COC nicht zu den Papieren bekommen?


    dort stehen alle Reifengrößen drin


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Madde

    Das ist ja genial. Vielen Dank.

    Jetzt muss ich erst mal (bitte nicht lachen) rausbekommen, wie ich eine PN schreibe......


    Mani

    Nee. Hab nur Schein, Brief und TÜV Gutachten bekommen :-(

    Wegen einer Wartungsanleitung und Bedienungsanleitung habe ich Brenderup schon angeschrieben, aber die haben sich seit 2 Wochen nicht gemeldet.

  • Jetzt muss ich erst mal (bitte nicht lachen) rausbekommen, wie ich eine PN schreibe......

    auf das Bild vom User klicken und da hast rechts so nen Kopf da kannst ne Konversation starten


    oder oben rechts auf die doppelte Sprechblase und das + darunter


    oder einfach hier klicken :biggrins:

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • derglonntaler

    Danke für die Info.


    Madde

    Hammerklasse. Ich danke dir vielmals.

    Jetzt bin ich beruhigt.

    Der Anhängertyp ist übrigens HEE.

    Also alles im grünen Bereich.


    Wie ist das eigentlich. Wann ist so ein Gespann eigentlich stabiler? Mit kleinen oder grösseren Reifen?

    Kann man da eine Aussage treffen?


    Bin am überlegen, ob ich nur die Reifen (195/70R14) tausche, oder lieber komplett neue Räder (185/70R13) mit Felgen holen soll.

    Tatsächliches Gewicht des Hängers wird so 800 bis 900 kg sein.

  • ich wag mich mal vor

    der reifen mit der höchsten traglast

    federt bei geringeren luftdruck in sich selbst

    zum beispiel 2,5 bar im 195/70-14 dürfte "weicher" abrollen/federn

    als bei gleichen luftdruck ein 185/65-14

    weil da die flankenhöhe eine rolle spielt

    einige hier fahren leer mit wenig luftdruck+passen den der beladung an

  • Wie ist das eigentlich. Wann ist so ein Gespann eigentlich stabiler? Mit kleinen oder grösseren Reifen?

    Kann man da eine Aussage treffen?

    Anhand der Reifen? Nicht wirklich.... 1000x wichtiger ist die richtige Stützlast, die sich an der Komponente im Anhänger(-kupplungssystem) mit dem geringsten Wert orientieren sollte. Also - das dann aber auch ausnutzen...

    nagut, ETWAS verlagern kleinere Reifen den Schwerpunkt noch nach unten, ist auch gut für Fahrstabilität, aber wie gesagt, ggü. Stützlast spielt das 'ne untergeordnete Rolle.

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • COC gibts seit 95, meiner ist 2007 und hats auch

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Hallo, Sorry das ich mich hier dranhänge ...


    bin seit Tagen auf der suche wegen meines Uralt Hängers auf dem ich gern (da ich der vorhandenen erst Breifung (sehen noch sehr gut aus) nicht mehr traue ) neue und dann auch gleich etwas breitere Reifen aufziehen z.b. 175/70 SR13 auf 5j x13 ET27, aber ich finde nichts ob die vielleicht schon eingetragen sind ? vlt. gar 14" ...

    könnte mir hier jemand die COC zukommen lassen , das wäre Super :-)


    2.1 = 9609 2.2 = 34200000 und K = D654*

    Gruß und Danke


    Bernd