Der "Was habt Ihr heute gemacht Thread"

  • Letzten Samstag hatte ich bereits 12x40kg bei Toom geholt und gestern nochmal 10x25kg da Hornbach nur 25er hat

    Seat Leon ST FR 1.8TSI, EZ: 12/2015

    Anssems BSX 1500, EZ: 08/2018

  • Fertigen Beton gibt es für ein Trinkgeld, wenn man nicht zig Kubikmeter braucht.

    Würde ich so jetzt nicht ausdrücken.


    Ich hab deshalb den Estrich genommen weil er günstig ist

    Sieht bei uns anders aus.


    Ein 40kg Sack kostet ~3,50€ der ergibt ~20l Fertigmischung. Fürn m³ braucht man also 50 Säcke, das wären 175€.

    Kleinmengen werde bei uns im Betonwerk Bar zum Festpreis (Verzögerer kostet nicht extra) abgegeben: 50€ für 0,3m³ und 60€ für 0,4m³. Die einfachen Mischungen liegen als Fahrbeton glaub bei 130-140€/m³.

    Die Qualität ist dann auch besser, gerade für Fundament darf es ein größerer Zuschlag sein als das was in der Sackware drin steckt.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Die Qualität ist auch bei dieser Variante gegeben

    Ausgeführt wurde es vom Fachmann

    Und ne Lieferung hätte mich hier 200+ gekostet

    So warens nicht mal 100

    So nebenbei

    Seat Leon ST FR 1.8TSI, EZ: 12/2015

    Anssems BSX 1500, EZ: 08/2018

  • Leider habe ich dabei zwei Risse entdeckt ;( was denkt ihr wie schlimm das ist? So wie ich das sehe ist das nur die Halterung vom kennzeichenbereich.CBF05E7F-18FC-4883-A6C2-61C0AAA9CFC0.jpeg

    6E6ADD80-203C-449A-BDD9-3861BB5F4976.jpeg

    C8F6DCE3-FD06-48E1-9C75-FEF20B4A710E.jpeg

    464E45B3-5CD5-4745-A71A-8A5964285158.jpeg

    9226CEE8-D346-45DE-B236-7B6728976D01.jpeg

    mein Eduard hat das auch! An der gleichen Stelle. Allerdings sind die Risse bei mir deutlich kleiner. Ich hatte ja einen Gutachter da. Weil der Anhänger gleich am Anfang einen leichten Schlag hinten rechts von nem ausparkenden Caddy bekommen hat. Dem ist das aufgefallen. Der meinte dass er nicht glaubt dass das vom Unfall ist sondern eher von der Produktion. Er hat das ganze allerdings als unbedenklich eingestuft. Und hat gemeint wäre dass sein Anhänger würde er das einfach so lassen. Sollte sich mal die Gelegenheit ergeben kann ich’s schweißen lassen ist aber eigentlich nicht nötig. Er hat’s dann trotzdem ins Gutachten mit aufgenommen weil er halt nicht ausschließen konnte das es von Unfall ist. Das hatte den Anhänger dann zum wirtschaftlichen Totalschaden gemacht. Ich fahr den immer noch ohne Reparatur inzwischen hat er auch schon neuen tüv bekommen und den Prüfer haben die risse auch nicht gestört. Dementsprechend bleibt das bei mir einfach so solange die Risse nicht größer werden.

  • Ich frage mich: wo kommt das her bei neuen oder fast neuen Fahrzeugen?

    Es scheint sich ja dann nicht um einen Einzelfall zu handeln.

    Reißen die Nähte durch Materialspannungen infolge Verzuges beim Feuerverzinken?


    Aber warum murksen die 2019 derart herum? Ich habe sowas bei keinem einzigen älteren Anhänger gesehen.....

  • Die Qualität ist auch bei dieser Variante gegeben

    Meine Aussage zur Qualität gründest darauf das ich beide Varianten auch schon rückgebaut habe. Bei Betonestrich tut man sich leichter. Was ich auf den kleineren Zuschlag zurückführe.


    Oder es lag daran das wir bislang immer den ganz billigen verarbeitet haben.


    Und ne Lieferung hätte mich hier 200+ gekostet

    Ich sprach ja auch nicht von Lieferung. Ob man das seinem Anhänger antun möchte steht freilich auf einem anderen Blatt.


    So warens nicht mal 100

    Nach deiner Aussage waren das 730kg, oder 18,25x40kg. Das wären ~5,50€/Sack.

    Oder als Fertigmasse: 0,365m³.



    Ich weiß leider nimmer was ich für den vor Ort gemischten Beton bezahlt hab, aber wirklich konkurrenzfähig zum Abholbeton war der auch nicht. Vorteil liegt dann halt darin das man nicht auf die Geschäftszeiten des Betonwerks achten muss.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Wenn man jemanden vom Betonwerk kennt, kann man ab und zu Restmengen für ein Trinkgeld bekommen.

    Wenn auf einer Baustelle nicht alles genutzt wurde muss der Rest entsorgt werden. Gegen ein Trinkgeld kann man sich als Entsorgungsstelle anbieten 8o

    Mercedes V-Klasse v250d, EZ 10/2018

    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, EZ 03/2017

    Heinemann Z1, 400kg zgG, EZ 04/1971

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), EZ 07/1982
    VW Caddy 1.2 TSI, EZ 12/2014 (verkauft)
    Citroen C3, EZ 10/2002 (verkauft)

    Toom Baumarkt Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)

  • mein Eduard hat das auch! An der gleichen Stelle. Allerdings sind die Risse bei mir deutlich kleiner. Ich hatte ja einen Gutachter da. Weil der Anhänger gleich am Anfang einen leichten Schlag hinten rechts von nem ausparkenden Caddy bekommen hat. Dem ist das aufgefallen. Der meinte dass er nicht glaubt dass das vom Unfall ist sondern eher von der Produktion. Er hat das ganze allerdings als unbedenklich eingestuft. Und hat gemeint wäre dass sein Anhänger würde er das einfach so lassen. Sollte sich mal die Gelegenheit ergeben kann ich’s schweißen lassen ist aber eigentlich nicht nötig. Er hat’s dann trotzdem ins Gutachten mit aufgenommen weil er halt nicht ausschließen konnte das es von Unfall ist. Das hatte den Anhänger dann zum wirtschaftlichen Totalschaden gemacht. Ich fahr den immer noch ohne Reparatur inzwischen hat er auch schon neuen tüv bekommen und den Prüfer haben die risse auch nicht gestört. Dementsprechend bleibt das bei mir einfach so solange die Risse nicht größer werden.

    Tja, das ist die tolle Eduard Qualität von der hier so viele schwärmen. Das Schadensbild ist mir bekannt und tritt bei diesen Schrottanhängern auch öfter mal auf. Konstruktionsfehler!

  • Wenn man jemanden vom Betonwerk kennt, kann man ab und zu Restmengen für ein Trinkgeld bekommen.

    Wenn auf einer Baustelle nicht alles genutzt wurde muss der Rest entsorgt werden. Gegen ein Trinkgeld kann man sich als Entsorgungsstelle anbieten 8o

    Genauso. Meistens bleibt was übrig, aber man sollte einen Mischerfahrer kennen, das macht sich besser. Da kriegst du locker mal für 20 od. 30 € eine Restkubik oder so.

    Selbst wenn ich meine Pumpe leere sind noch 4 Schubkarren voll drin.

    -Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter durch.

  • Naja passieren kann so was immer. Geht halt schnell schnell.

    Unbedenklich würde ich es nicht nennen. Wird entweder von Eduard oder dem Händler nachgeschweisst. Zweite Vatiante fände ich besser.


    Seh da keinen Grund es Konstruktionsfehler zu nennen. Ist ein Spannungsschaden und kann vom Feuerverzinken kommen. Die Anhänger sind gut und die Komponeten passen. Auch Humbaur und dergleichen haben mal so was .


    Auch hapert hatte so einen Schaden. Hatte mir zum Vergleich die Modelle nochmal angeschaut, da beide auf dem Hof standen. Da war zudem auch nicht alles sauber



    Seh ich sportlich

  • Soll ich vielleicht mal bei meinem auch schauen ob der so einen Riss hat?:/

    Gruß Wim


    Mein Anhänger
    Eduard P3 Maße: 2,60m*1,50m, 1500kg zgG, Bj 07.2016

  • Aber warum murksen die 2019 derart herum? Ich habe sowas bei keinem einzigen älteren Anhänger gesehen.....

    Meiner ist von 4/2016 gibts wohl schon immer ab und zu mal

    Unbedenklich würde ich es nicht nennen. Wird entweder von Eduard oder dem Händler nachgeschweisst. Zweite Vatiante fände ich besser.

    das Unbedenklich war ja auf meinen Anhänger bezogen da sind die Risse deutlich kleiner die sind vielleicht 4-5mm lang wenn überhaupt das bei dir find ich auch etwas heftig und würd ich auch schweißen lassen

  • Also eine Schweißnaht verbindet doch in der Regel zwei Teile miteinander - oder?!

    Und wenn die Verbindung brüchig ist, sollte man etwas unternehmen.....


    Wer von Euch (da beziehe ich mich mit ein) kann denn nur ansatzweise beurteilen, ob das noch ok ist und kräftig weitergefahren und überladen werden kann oder ob es nicht mehr okay ist...?


    Ich persönlich würde da etwas unternehmen....

    Schon allein zur Sicherheit ALLER Beteiligten im Straßenverkehr....

  • was hat 6,4 Liter Hubraum, eine Gesamtleistung von 273 kW und ein zulässiges Gesamtgewicht von 4½ Tonnen?


    35I mit reihen5er im Kofferaum und Eduard Hänger mit Auffahrrampen auf denen ein 32 B-299 (Ur-Syncro) verzurrt ist :-)


    das Ganze habe ich heute vom Westerwald ins Siegerland kutschiert, wo wir das Fahrzeug KOMPLETT entachsen, den Motor samt Getriebe heraus holen, und dann nach einer Überholung der gesamten Karosserie alles was noch über ist wieder zusammen puzzeln und mit neuen, bzw. aufgearbeiteten Teilen wieder ergänzen...


    ich werde, denke ich hier noch einige male bericht erstatten dürfen...


    gruss, martin

  • Mal sehen wie sich der Nexen Nfera SU1 schlägt :-)

    Ich bin sehr gespannt auf Deinen Bericht, denn genau diese Schlappen habe ich mir auch schon vor einiger Zeit ausgeguckt. Leider sind meine derzeit montierten Conti sehr haltbar, so dass der Wechsel noch etwas in der Zukunft liegen wird.

    Welche Dimension fährst du?